International Officer (m/w/d)

Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik, Freiburg

Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik Immun- und Infektionsbiologie & Medizin

Art der Stelle

Organisation & Verwaltung

International Officer (m/w/d)

Stellenangebot vom 6. November 2019

Am Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle ausschließlich in Vollzeit als International Officer (m/w/d) zur Unterstützung unserer ausländischen Beschäftigten und Gäste für zunächst zwei Jahre befristet zu besetzen. Eine Weiterbeschäftigung über diesen Zeitraum hinaus wird angestrebt.

Unser Institut erforscht die molekularen Grundlagen der Immunantwort und Themen der Entwicklungsbiologie, wie die Herkunft und Differenzierung der Immunzellen sowie die Entwicklung des Wirbeltierembryos. Ein weiterer Schwerpunkt des Instituts ist die Epigenetik. Dieser Bereich befasst sich mit  vererbbaren Merkmalen, die nicht durch Veränderung der DNA-Sequenz bedingt sind.

Ihre Aufgaben:

Als „International Officer“ erleichtern Sie unseren ausländischen WissenschaftlernInnen und Gästen ihren Berufsstart und betreuen sie während ihres Aufenthaltes. Dazu gehört insbesondere

  • den On-/Off-Boarding eigenverantwortlich und umfassend zu begleiten,
  • die Beantragung von Visa und Aufenthaltstiteln einzuleiten,
  • die Suche nach Wohnung, Kinderbetreuungs- und Schulplätzen zu unterstützen,
  • sprachliche Barrieren bei Behördengängen zu überbrücken,
  • das Institut im Rahmen Ihres Aufgabengebiets zu repräsentieren und eng mit anderen Instituten der Max-Planck Gesellschaft in diesem Bereich zusammen zu arbeiten.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes kfm. Fachhochschulstudium (Bachelor) oder vergleichbare Ausbildung
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. C1 Niveau)
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten und ein freundliches und geduldiges Auftreten
  • Gute Anwenderkenntnisse von MS-Applikationen
  • Berufserfahrung im Ausland und Kenntnisse in zusätzlichen Fremdsprachen sind von Vorteil

Wir bieten:

In einem international ausgerichteten Umfeld der Spitzenforschung erwartet Sie ein sehr gutes Arbeitsklima, die Möglichkeit zur regelmäßigen Fortbildung und Freiheit, Ihre Tätigkeit, mitzugestalten und Ideen zu verwirklichen. Die Bezahlung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation nach TVöD. Die Sozialleistungen entsprechen denen des öffentlichen Dienstes.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwer behinderter sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Dem Institut ist eine Kindertagesstätte angegliedert.

Ihre Bewerbung:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 03.01.2020 über unser Online-Bewerberportal.

Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik
Stübeweg 51
79108 Freiburg

 
loading content
Zur Redakteursansicht