Kontakt

Marcus Rockoff
Marcus Rockoff
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | public relations officer

presse@ie-freiburg.mpg.de

Weitere Informationen

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Gäste,

Die Leitung des Instituts nimmt die Corona-Pandemie sehr ernst. In Absprache mit der Generalverwaltung der MPG in München haben wir die folgenden Maßnahmen zur Verringerung des Ansteckungsrisikos eingeleitet. Sie treten sofort in Kraft und bleiben zunächst bis auf weiteres bestehen. Wir bedauern die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten, wir vertrauen aber darauf, dass Sie uns in unseren Bemühungen unterstützen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Wir beobachten die Situation täglich und müssen möglicherweise die folgenden Regeln und Richtlinien kurzfristig anpassen. Bitte prüfen Sie deswegen diese Website regelmäßig auf Aktualisierungen.

Um das Risiko der Infektion der Belegschaft zu reduzieren, hat die Leitung des Instituts beschlossen, den Forschungsbetrieb ab Dienstag, den 31. März 2020 vorsorglich umzustellen. So werden die Forschungsaktivitäten in den Laboren und damit die Zahl der Mitarbeitenden, die zeitgleich im Institut anwesend sind, vorübergehend reduziert. Der anderen Hälfte der Belegschaft werden Aufgaben zugewiesen, die in engem Kontakt mit den vor Ort befindlichen Mitarbeitern auch von zu Hause erledigt werden können.

Die beschlossenen Maßnahmen sollen helfen, die erforderlichen Abstandsregeln im Haus einzuhalten und darüberhinaus die dauerhafte Aufrechterhaltung besonders kritischer Infrastruktur zu gewährleisten – wie den Schutz und die Pflege unserer Tierkolonien und anderer Teile der Infrastruktur des Instituts.

Informationen für unsere Belegschaft (Stand: 1. April 2020)

Persönlicher Gesundheitszustand

  • Wenn Sie ungewöhnliche Symptome (Fieber, trockener Husten, Atembeschwerden usw.) feststellen, die auf eine Erkrankung mit dem Coronavirus hinweisen, konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie ins Institut kommen. Informieren Sie bitte auch sofort die Personalabteilung (0761/5108-366) sowie Ihre/n Vorgesetzte/n.
  • Wenn Sie Kontakt mit Personen hatten, die sich in einem Risikogebiet aufgehalten oder sich mit dem Corona-Virus infiziert haben, konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie ins Institut kommen. Informieren Sie bitte auch sofort die Personalabteilung (0761/5108-366) sowie Ihre/n Vorgesetzte/n.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit chronischem Erkrankungen und schwangere Frauen sollten sich an ihren Vorgesetzten wenden, um ihre Situation zu besprechen. 
  • Niemand, der aus Risikogebieten kommt, darf das Institut betreten.
  • Bitte beachten Sie allgemeine Hygienemaßnahmen: Waschen Sie sich wiederholt die Hände und berühren Sie nicht Ihr Gesicht. Handhygiene: https://www.youtube.com/watch?v=vYwypSLiaTU

Kinderbetreuung

  • Wenn Sie Fragen zur Kinderbetreuung haben, wenden Sie sich bitte an Ihre/n Vorgesetzte/n oder die Personalabteilung.
  • Bitte beachten Sie, dass Kinder gegenwärtig das Institut nicht betreten dürfen.

Meetings

  • Grundsätzlich werden alle Veranstaltungen innerhalb des Instituts wie lab meetings, Seminare, Workshops etc. abgesagt. Es können aber kleinere abteilungsinterne Treffen stattfinden, wenn Teilnehmern ein Sicherheitsabstand von 2 Metern zwischen zwei Personen gewährleistet werden kann.

 Im Labor

  • Wir bitten Sie, bei der Arbeit im Labor besondere Vorsicht walten zu lassen. Halten Sie Ihren Arbeitsplatz in Ordnung und verschmutzen Sie nicht Ihren persönlichen sowie den gemeinschaftlichen Arbeitsbereich. Dies trägt dazu bei, unser gegenwärtig besonders beanspruchtes Reinigungspersonal zu entlasten.
  • Wir rechnen mit Engpässen bei der Beschaffung von Labormaterialen, also seien Sie bitte vorsichtig, wenn Sie wertvolle Materialen und Ausrüstungsgegenstände verwenden.

Infrastruktur

 Dienstreisen

  • Dienstreisen in Risikogebiete sind nicht genehmigungsfähig. Die Risikogebiete laut Robert Koch Institut finden Sie hier.
  • Alle anderen Dienstreisen werden nur dann genehmigt, wenn sie zur Aufrechterhaltung des Institutsbetriebs unbedingt erforderlich sind. Die Vorgesetzen entscheiden hier im Einzelfall und entsprechend der aktuellen Risikolage.
  • Wenn Sie aus einem Risikogebiet zurückkehren, müssen Sie sich für weitere Anweisungen an Ihren Vorgesetzten wenden, bevor Sie in das Institut kommen.

Information

  • Um sich über die weitere Entwicklungen zu informieren und nähere Details zu erfahren (Ausgangssperre in Freiburg, Pendlerregelung, IT-Dienste und Home-Office während Corona usw.), nutzen Sie bitte das Intranet, das diesbezüglich regelmäßig aktualisiert wird: MPI-IE Intranet.
 
loading content
Zur Redakteursansicht