Hoffnungsträger Immunforschung – eine Perspektive für den verwundbaren Menschen?

Berlin Science Week

  • Date: Nov 2, 2021
  • Time: 16:00 - 17:00
  • Location: Berlin Science Week | Zoom-Webinar
  • Host: Boehringer Ingelheim Stiftung & Berlin Science Week
Hoffnungsträger Immunforschung – eine Perspektive für den verwundbaren Menschen?
Interdisziplinäres Gespräch und Diskussion über die menschliche Verletzbarkeit mit Heinrich-Wieland-Preisträger Thomas Boehm und dem Philosophen Markus Gabriel.

Wie kann Grundlagenforschung in der Immunologie dazu beitragen, Lösungen für akute Probleme zu finden? Ist die menschliche Verwundbarkeit eine notwendige existenzielle Erfahrung? Und kann die Wissenschaft einen Weg aufzeigen, wie man mit dieser Verletzlichkeit umgehen kann?

Die Boehringer Ingelheim Stiftung lädt herzlich ein zu einer Gesprächsrunde zum Thema „Hoffnungsträger Immunforschung – eine Perspektive für den verwundbaren Menschen?“. Der diesjährige Heinrich-Wieland-Preisträger Professor Dr. Thomas Boehm vom Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik in Freiburg wird seine bahnbrechenden Forschungsergebnisse aus der Immunbiologie vorstellen.

Im Gespräch diskutiert er mit Prof. Dr. Markus Gabriel, Philosoph und Buchautor, der an der Universität Bonn den Lehrstuhl für Erkenntnistheorie, Philosophie der Moderne und der Gegenwart innehat. Als Direktor des „Center for Science and Thought“ setzt er sich für den interdisziplinären Austausch von Philosophie und Naturwissenschaften ein.

Moderiert wird die Veranstaltung von der Journalistin und Moderatorin Andrea Thilo.


Zugangsdaten

Dies ist ein digitales Event. Kurz vor Beginn der Veranstaltung wird der Zoom-Zugangslink auf der Veranstaltungsseite (Alternative) erscheinen. Per Klick auf den Zugangslink, gelangen Sie direkt in das Webinar, eine Registrierung ist nicht nötig. Sie hören und sehen das Event, sind aber als Zuschauer*in selbst nicht zu sehen oder zu hören. Es gibt die Möglichkeit Fragen und Kommentare einzubringen.

Go to Editor View