Kleinstkindförderung

Kleinstkindförderung

Erfolgreich forschen bei Max-Planck - auch mit Baby

Die Max-Planck-Förderstiftung unterstützt wissenschaftlich arbeitende Mütter und Väter der Max-Planck-Gesellschaft und ihrer Institute bei den Kosten für ihre Jüngsten: Wer Kinder zwischen drei Monaten und einem Jahr hat, kann seit Juli 2017 einen Zuschuss zu den monatlichen Ausgaben für deren Betreuung beantragen. Gedacht ist die Unterstützung vor allem für Promovierende und Postdocs an den Max-Planck-Instituten.

Mitarbeitende des MPI-IE finden weitere Informationen, einen umfangreichen FAQ sowie die entsprechenden Antragsformulare im Intranet.

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht