Gruppenleiter

Prof. Dr. Thomas Jenuwein
Prof. Dr. Thomas Jenuwein
Senior-Gruppenleiter & Direktor
Telefon:+49 761 5108-785

Labor Thomas Jenuwein

Assistenz: Marcela Mare Tel: +49 761 5108 574 E-Mail: mare@ie-freiburg.mpg.de

Ausgewählte Publikationen

1.
Velazquez Camacho O, Galan C, Swist-Rosowska K, Ching R, Gamalinda M, Karabiber F, De La Rosa-Velazquez I, Engist B, Koschorz B, Shukeir N, Onishi-Seebacher M, van de Nobelen S, Jenuwein T (2017)
Major satellite repeat RNA stabilize heterochromatin retention of Suv39h enzymes by RNA-nucleosome association and RNA:DNA hybrid formation.
2.
Allis CD, Jenuwein T (2016)
The molecular hallmarks of epigenetic control.
3.
Bulut-Karslioglu A, De La Rosa-Velázquez IA, Ramirez F, Barenboim M, Onishi-Seebacher M, Arand J, Galán C, Winter GE, Engist B, Gerle B, O'Sullivan RJ, Martens JH, Walter J, Manke T, Lachner M, Jenuwein T (2014)

Suv39h-dependent H3K9me3 marks intact retrotransposons and silences LINE elements in mouse embryonic stem cells.

4.
Bulut-Karslioglu A, Perrera V, Scaranaro M, de la Rosa-Velazquez IA, van de Nobelen S, Shukeir N, Popow J, Gerle B, Opravil S, Pagani M, Meidhof S, Brabletz T, Manke T, Lachner M, Jenuwein T (2012)
A transcription factor-based mechanism for mouse heterochromatin formation.

Labor Thomas Jenuwein

Labor Thomas Jenuwein

Epigenetische Mechanismen kontrollieren die eukaryotische Entwicklung über die in der DNA gespeicherte Information hinaus. Verschiedenste Mechanismen, wie DNA-Methylierung, Nukleosomen-Umbau, Histon-Modifikationen, Austausch von Histonvarianten und nicht-kodierende RNAs, tragen gemeinsam zu den Unterschieden in der Chromatinstruktur bei. Es besteht die Vermutung, dass die Vielzahl unterschiedlicher kovalenter Modifikationen an den Histon N-Termini einen eigenen Index darstellt („Histon-Code“), der bestimmte Vorgänge während der Proliferation und Entwicklung stabilisieren kann.

Wir haben die erste Histon-Lysin-Methyltransferase entdeckt und konnten zeigen, dass Histon-Lysin-Methylierung eine zentrale epigenetische Modifikation in eukaryotischem Chromatin darstellt. Wir setzen unsere Analysen der Histon-Lysin-Methylierung fort, um die epigenetische Genregulation weiter zu entschlüsseln und molekulare Wege zu identifizieren, welche die heterochromatischen Domänen in Säuger-Chromatin initiieren und aufrecht erhalten.

 
loading content
Zur Redakteursansicht