Team

Labor Denboba

Gruppenleitung Ayele Argaw-Denboba

Ayele Argaw-Denboba studierte an der Universität Addis Abeba in Äthiopien. Er promovierte an der Universität Rom "Tor Vergata" in Italien mit einem Projekt über die Rolle von Retrotransposons bei der Krebsentstehung.

Ab 2015 war er Postdoktorand an der Universität Rom "Tor Vergata" und wurde anschließend Postdoktorand im interdisziplinären Postdoktorandenprogramm EI3POD am Europäischen Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL) in Rom, Italien, in Zusammenarbeit mit dem EMBL Heidelberg, Deutschland. Seine Forschung als Postdoc konzentrierte sich auf die Wechselwirkungen zwischen Darmmikrobiota und Keimbahn.

Ab August 2023 leitet Ayele Argaw-Denboba die Forschungsgruppe „Microbiome-Epigenome Axis in Early Life Programming“ am MPI für Immunbiologie und Epigenetik in Freiburg (MPI-IE), Deutschland.

Werdegang

  • Geboren in Äthiopien. Studium der klinischen Laborwissenschaften sowie der Tropen- und Infektionskrankheiten an der Universität Addis Abeba, Äthiopien.
  • 2012-2014 Promotionsstudium an der Universität Rom "Tor Vergata", Italien
  • 2015-2017 Postdoktorand an der Universität Rom "Tor Vergata", Italien
  • 2018-2023 EIPOD-Postdoc-Stipendiat, kofinanziert vom Europäischen Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL) und dem Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union im Rahmen der Marie-Skłodowska-Curie-Maßnahmen
  • Seit 2023 Gruppenleiter am Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik, Freiburg, Deutschland

Team

Name
+49 (0) 761 5108-
Denboba, Ayele Argaw
  • 550
Kostreba, Elvira
Forschungsassistentin
  • 551
Zur Redakteursansicht