Contact

Prof. Dr.  Michael Reth
Prof. Dr. Michael Reth
Externes Wissenschaftliches Mitglied der MPG (Uni/MPI-IE)
Telefon:+49 761 203-2718

Institut für Biologie III (Molekulare Immunologie), Universität Freiburg

Michael Reth @ BIOSS Freiburg

Marcus Rockoff
Marcus Rockoff
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | public relations officer

presse@ie-freiburg.mpg.de

Michael Reth wird mit der Jürgen Manchot-Forschungsprofessur 2015 geehrt

Michael Reth, Leiter der Abteilung für Molekulare Immunolgie am Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik (MPI-IE), erhält die Forschungsprofessur 2015 der Jürgen Manchot Stiftung

29. Oktober 2015

Prof. Dr. Michael Reth, wissenschaftlicher Direktor des Exzellenzclusters BIOSS Centre for Biological Signalling Studies der Universität Freiburg und Leiter der Abteilung für Molekulare Immunologie des Max-Planck-Instituts Freiburg, erhält die diesjährige Forschungsprofessur für experimentelle Infektionsmedizin der Jürgen-Manchot-Stiftung an der Universität Düsseldorf.

Mit der Forschungsprofessur, die von der Jürgen-Manchot-Stiftung ins Leben gerufen wurde, ehrt die Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf in jedem Jahr herausragende Forscherpersönlichkeiten aus der Infektionsforschung. Zugleich verbindet sich damit das Ziel die Infektionsforschung zu stärken.

Michael Reth ist Immunologe und widmet sich mit seiner wissenschaftlichen Arbeit dem Bereich der Antikörperforschung. Die Jürgen-Manchot-Stiftung sowie die Medizinische Fakultät der Universität Düsseldorf merken zu Ehrung an, dass die Forschung von Michael Reth „das moderne Bild der Struktur, Lokalisation und Signalwege der Antigen-bindenden und -inhibitorischen Rezeptoren auf der Oberfläche von B-Zellen geprägt und entscheidend zum heutigen Verständnis darüber beigetragen [haben], wie B-Zellen spezifische Antikörper gegen eine Vielzahl unterschiedlicher Antigene bilden.“

Lebenslauf

Michael Reth wurde 1950 in Düsseldorf geboren. Nach erfolgreichem Studium der Biologie in Köln wurde er 1981 am Institut für Genetik der Universität Köln promoviert. Nach einem Forschungsaufenthalt an der Columbia University in New York und der Habilitation in Köln wurde er 1989 Professor am Max-Planck-Institut für Immunbiologie in Freiburg. Seit 1996 ist er Professor für Molekulare Immunologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und seit 2007 wissenschaftlicher Direktor des Exzellenz-Clusters BIOSS Centre for Biological Signalling Studies, Zentrum für Biologische Signalstudien der Universität Freiburg. Der heutige Leiter der Abteilung für Molekulare Immunologie des MPI-IE ist für seine Forschungen vielfach ausgezeichnet worden. So erhielt Michael Reth unter anderem den Gottfried-Wilhelm-Leibniz Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und 2014 Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis für seine herausragenden Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Antikörperforschung.

 
loading content
Zur Redakteursansicht