Links

Youtube

Der offizielle Youtube-Kanal der Max-Planck-Gesellschaft mit Videoreihen wie Max Planck Cinema, „WISSEN WAS“ und vielem mehr… [mehr]

MPI-IE Mediathek

Eine wachsende Zahl von Filmen und Podcasts stellt Forschende des MPI für Immunbiologie und Epigenetik und ihre Wissenschaft vor. [mehr]

Max Planck Filme & Podcasts

Die Max-Planck-Gesellschaft produziert Filme und Audiobeiträge über aktuelle Forschungsthemen, um Wissenschaft sicht- und hörbar zu machen.

WISSEN WAS

Die Max-Planck-Gesellschaft hat zusammen mit den Youtubern MrWissen2go und Doktor Whatson Anfang 2020 die neue Erklärfilm-Reihe WISSEN WAS auf ihrem YouTube-Kanal gestartet.

Zoonosen

Corona, HIV, BSE, Ebola, Vogelgrippe. In den letzten Jahrzehnten sind wir immer wieder durch Infektionskrankheiten aufgeschreckt worden, die von Tieren auf Menschen übertragen wurden. Wie sie entstehen, wie man ihre Ausbreitung verhindern kann und was Zoonosen mit dem weltweiten Artensterben zu tun haben, darum geht es in diesem Video.

Das Kernziel der neuen Videoreihe WISSEN WAS ist Wissensvermittlung und neutrale, themenbezogene Berichterstattung von aktuellen Themen, untermauert mit den aktuell verfügbaren wissenschaftlichen Fakten. Im bekannten, erfolgreichen YouTube-Moderationsstil präsentieren Mirco Drotschmann (MrWissen2go) und Cedric Engels (Doktor Whatson) in jedem Video wichtige Basisinformationen zum jeweiligen Thema. Im Interview mit Max-Planck-ForscherInnen sowie weiteren ExpertInnen wird erklärt, wie es zu den vorgestellten Erkenntnissen kommt und wie die dargestellten Fakten wissenschaftlich belegt werden. Dazu besuchen die Host WissenschaftlerInnen an ihren Instituten, um über Themen wie Zoonosen, Nudging oder Migration zu berichten.

Max Planck Cinema

Neugierig auf Wissenschaft? Die Filmreihe „Max Planck Cinema“ zeigt Projekte aus der Grundlagenforschung. Die kurzen Filme dienen als „Einstiegsfilme“ in die verschiedenen Themenfelder der Grundlagenforschung der MPG.

Epigenetik – Verpackungs- kunst in der Zelle

Umwelteinflüsse können sich auf die Methyl-Anhänge an den Histon-Proteinen der Chromosomen auswirken. Das verändert den Verpackungsgrad der DNA und der entscheidet darüber, ob ein bestimmtes Gen abgelesen werden kann oder nicht.

Die Filme wollen mithilfe Laboraufnahmen und Interviews die Forschung und Forschende sichtbar machen. Zugleich kommen aber auch aufwendige Animationen zum Einsatz, die durch humorvolle und lebensweltliche Analogien den Kern komplexer Sachverhalte anschaulich zu erklären. So dienen die Filme als ein Art erster Zugang für Schülerinnen und Schüler oder interessierte Laien, um sich mit der Max-Planck-Forschung auseinanderzusetzen und sich für die Wissenschaft an den Max-Planck-Instituten zu begeistern. In der Reihe sind auch Folgen in der Zusammenarbeit mit dem MPI-IE entstanden: Die Schule der T-Zellen & Epigenetik – Verpackungskunst in der Zelle.

Max Planck Podcasts

Mit den Podcasts der Max-Planck-Gesellschaft ist es sprichwörtlich möglich Wissenschaft zu hören. In Kooperation mit dem Online-Radio detektor.fm entstehen regelmäßig Episoden des „Forschungsquartetts“ unter Beteiligung der Max-Planck-Gesellschaft. Die Episoden können bei Apple Podcasts, Deezer, Google Podcasts, Spotify  oder per RSS in jeder Podcastapp gehört werden. Ein zweites Format ist der „Echt nobel“-Podcast, der die NobelpreisträgerInnen der MPG vorstellt. Alle Podcastepisoden mit Max-Planck-ForscherInnen finden Sie auf den Seiten der MPG.

 
loading content
Zur Redakteursansicht