Informationen

Vortragsreihe „Forschungs höchstpersönlich” – Viermal im Jahr an einem Mittwoch von 11-12 Uhr im Großen Hörsaal des Max-Planck-Instituts für Immunbiologie und Epigenetik in Freiburg. Die Verstaltungsreihe findet auf deutsch statt.

Poster 2017 Bild vergrößern
Poster 2017

Forschung höchstpersönlich

Videos: Forschungs höchstpersönlich

Viermal im Jahr präsentieren Wissenschaftler des MPI-IE ihre Forschung Gästen und nicht-wissenschaftlichen Mitarbeitern des Instituts. Die Vorträge betten die Forschung in einen größeren Rahmen ein und geben Einblicke in die am Institut durchgeführte Forschung. Die Vorträge auf Deutsch finden jeweils Mittwochs von 11-12 Uhr statt und richten sich explizit an ein nicht-wissenschaftliches Publikum. Hier finden Sie Aufzeichnungen einiger Veranstaltungen.

Videos

Forschung höchstpersönlich - Tim Lämmermann

Der Nachwuchsgruppenleiter Dr. Tim Lämmermann stellt sein Forschungsthema allgemeinverständlich dar.

Forschung höchstpersönlich - Thomas Manke

Dr. Thomas Manke ist Leiter der Bioinformatik Einheit am MPI für Immunbiologie und Epigenetik. Sein Interesse gilt der bioinformatischen Analyse von genomischen und epigenomischen Daten.

Forschung höchstpersönlich - Andreas Würch

Andreas Würch leitet die Forschungseinheit für Durchflusszytometrie und DNA-Sequenzierung am MPI für Immunbiologie und Epigenetik. Er beschreibt in diesem Vortrag Techniken und Prinzipen, wie Zellen durch Messung und Analyse ihrer physikalischen und molekularen Eigenschaften sortiert und gezählt werden können.

Forschung höchstpersönlich - Dominic Grün

Dominic Grün ist Gruppenleiter am MPI-IE. Er beschäftigt sich mit Differenzierungspfaden von Zellen, also der Frage was genau passiert, wenn aus einer pluripotenten Stammzelle letztlich ein spezifischer Zelltyp wird.

 
loading content
Zur Redakteursansicht