Kontakt

Theresa Cimentepe
Jugend- und Auszubildenenvertreterin
Telefon:+49 761 5108 367
E-Mail:jav@...
Sophia Bares
Stellvertretende Jugend- und Auszubildendenvertreterin
Telefon:+49 761 5108 431
E-Mail:jav@...

Stellenanzeigen

Duale Ausbildung am MPI-IE

Header image 1470046422

Ausbildung zum/zur Tierpflegerin – Fachrichtung Forschung und Klinik

„Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen, muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen“  (§2 Tierschutzgesetz)

Der/die Tierpfleger/in – Fachrichtung Forschung und Klinik kümmert sich speziell um das Wohlergehen der Versuchstiere. In Deutschland sind dies größtenteils Mäuse, Ratten oder auch seltener Kaninchen. Andere Tierarten wie Fische kommen ebenso also Modellorganismen vor. Die Tiere werden unter sehr strengen behördlichen Auflagen gehalten. Somit erfordert dies sehr viel Wissen und Fachkenntnis seitens des/der Tierpfleger/in.

Zu den Hauptaufgaben gehören das Versorgen (Füttern, Tränken, Käfigreinigung) aber auch die Zucht von Tieren. Jedes Versuchstier wird täglich in Augenschein genommen. Zusätzliche Aufgaben sind Dokumentationen von Tierbestand sowie das Entnehmen von Proben und das Kennzeichnen der Tiere.

Somit ist das Berufsbild eines/er Tierpfleger/in in Forschung und Klinik nicht nur sehr vielfältig, sondern auch entscheidend für das Wohl der Tier, damit wichtige Medikamente mit Hilfe von Versuchstieren entwickelt werden können.

 
loading content
Zur Redakteursansicht