Team

Team

Labor Akhtar

Gruppenleitung Asifa Akhtar

Asifa Akhtar

Asifa Akhtar studierte Biologie am University College London (UCL) und schloss mit einem Bachelor 1993 ab. Anschließend promovierte sie 1997 am Imperial Cancer Research Fund in London. Dort erforschte sie im Labor von Richard Treisman die Mechanismen der Genregulation. Sie setzte ihre Arbeit auf dem Gebiet der Chromatinregulation als Postdoc im Labor von Peter Becker am Europäischen Molekularbiologischen Laboratorium (EMBL, Heidelberg) und am Adolf-Butenandt-Institut in München fort. 2001 wurde sie Gruppenleiterin am EMBL. Im Jahr 2009 wechselte sie mit ihrem Labor nach Freiburg an das Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik (MPI-IE), wo sie 2013 wurde sie dort zur Direktorin des MPI-IE ernannt und seitdem die Abteilung für Chromatinregulierung leitet. 

Asifa Akhtar erhielt zahlreiche Auszeichnungen: 2008 den Preis der European Life Science Organization (ELSO); 2013 wurde sie zum EMBO-Mitglied gewählt. Im Jahr 2017 wurde sie mit dem Wilhelm-Feldberg-Preis für herausragende Beiträge in ihrem Forschungsgebiet ausgezeichnet. 2019 wurde Asifa Akhtar zum Mitglied Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina gewählt. Seit 2020 ist Asifa Akhtar Vizepräsidentin der Biologisch-Medizinischen Sektion der Max-Planck-Gesellschaft. 2021 wurde Sie für ihre zellbiologischen Arbeiten zu den Mechanismen der epigenetischen Genregulation dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft 

Asifa Akhtar ist Gutachterin für viele Forschungs- und Förderorganisationen (z.B. MPG, DFG, EU), Editorin bei anerkannten wissenschaftlichen Journalen (z.B. eLife, PLoS Genetics, Journal of Cell Science) und arbeitet aktiv in mehreren lokalen und internationalen Forschungskonsortien mit (z.B. CRC746, CRC992 MEDEP, CRC1140 KIDGEM, CRC1381, CRC1425, FP7-Netzwerk EpiGeneSys).

Werdegang

  • 1971 geb. in Karachi, Pakistan
  • 1990-1993 Studium der Biologie am University College London, UK
  • 1998-2001 Postdoc am EMBL, Heidelberg und dem Adolf-Butenandt-Institut, München
  • 2001-2009 Gruppenleiterin EMBL, Heidelberg
  • Seit 2009 Leiterin des Labors für Chromatinregulierung, Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik, Freiburg
  • Seit 2013 Wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und Direktorin am Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik, Freiburg
  • Seit 2020 Vizepräsidentin der Max-Planck-Gesellschaft (Biologisch-Medizinische Sektion)

Team

Name
0761 5108-
Akbas, Mehment Eray
Doktorand/in
  • 693
Akhtar, Asifa
Gruppenleiter/in
Alexiadis, Anastasios
Postdoc
  • 583
Chen, Hui-Ru (Elsa)
Doktorand/in
  • 691
Erdogdu, Niyazi Umut
Doktorand/in
  • 692
Förtsch, Arion
Doktorand/in
  • 693
Gehringer, Miriam
Assistenz
  • 422
Grzadzielewska, Iga
Doktorand/in
  • 696
Guhathakurta, Sukanya
Doktorand/in
  • 692
Hirsch, Naama
Postdoc
  • 704
Hmadi, Raed
Postdoc
  • 695
Holz, Herbert
Technische Assistenz
  • 695
Karayol, Remzi
Postdoc
  • 514
Kulkarni, Tanvi Sandeep
Doktorand/in
  • 691
Martinez Greene, Juan Alfonso
Doktorand/in
  • 514
Mueller, Kimberly
Assistenz
  • 564
Oellers, Ronald
Doktorand/in
  • 798
Pessoa Rodrigues, Cecilia
Doktorand/in
  • 514
Rumpf, Tobias
Postdoc
  • 583
Samata, Maria
Postdoc
  • 514
Seyfferth, Janine
Technische Assistenz
  • 706
  • 707
Sheikh, Bilal Nadeem
Postdoc
  • 514
Shvedunova, Maria
Postdoc
  • 545
Stawiarska, Wiktoria
Studentische Hilfskraft
  • 514
Stehle, Thomas
Technische Assistenz
  • 514
Sun, Yidan
Projektleiter/in
  • 706
  • 707
Tsang , Tsz Hong
Doktorand/in
  • 694
Wiese, Meike
Postdoc
  • 694
Zhao, Yuling
Doktorand/in
  • 704
Zhou, Yilong
Postdoc
  • 696
Zur Redakteursansicht